Crossboule C³ - ein Spiel für Drinnen & Draußen

Crossboule C³
Sicherlich kennt ihr das Spiel Boccia, ein Spiel, das klassischerweise oft am Strand, auf jeden Fall aber draußen gespielt wird. Aber kennt ihr auch schon Crossboule? Das Spielprinzip ist eigentlich das Gleiche, nur, dass die üblichen, starren Kugeln durch Stoffsäckchen ersetzt werden.

Was sind die Vorteile, was sagt der Spaßfaktor - und sind die Stoffbällchen wirklich outdoortauglich? Wir haben's getestet!



Crossboule C³ - die verschiedenen Sets


Crossboule c³ Set Jungle
Wir haben vom Zoch-Verlag zwei Sets Crossboule C³ zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen, nämlich die Designs "Jungle" und "Downtown". Ein Set besteht dabei aus einer Zielkugel (dem "Schweinchen") und 2 x 3 Stoffsäckchen - ist also für 2 Spieler geeignet - es gibt aber auch Sets für 1 Person. Möchte man mit mehr Spielern ein Spiel antreten, so braucht man also ein weiteres Set in anderen Farben.

Crossboule c³ Set Downtown
Derzeit gibt es folgende Designs als 2-Spieler-Set:

Jungle, Beach, Forest, Heroes, Downtown, Ocean, Desert, Space, Mountain, Soccer und Bayrisch.

Als Single-Set sind die Designs Brasil, Goal, Home, Stripes Dance, Stripes Shake und Stripes Slide erhältlich.

Egal, für welche Farbstellung man sich nun entscheidet, das Spiel ist immer gleich.



 

Die offiziellen Regeln von Crossboule C³

  • Der jüngste Spieler wirft die Zielkugel, das "Schweinchen".
  • Danach werfen die Spieler nacheinander ihre erste Crossboule-Kugel.
  • Nun wird festgestellt, wessen Kugel am weitesten vom Schweinchen entfernt liegt. Dieser Spieler darf in der nächsten Runde beginnen.
  • Nach dieser Runde wird wieder nachgesehen, wessen Kugel am weitesten vom Schweinchen entfernt liegt, wobei aber von jedem Spieler immer nur die Kugel zählt, die am der Zielkugel am nächsten ist.
  • Die dritte Runde endet, sobald alle Spieler ihre Kugeln geworfen haben.
  • Landet eine Kugel auf einer gegnerischen Kugel und bedeckt diese zu mindestens 50 %, so ist die verdeckte Kugel k.o. und fällt aus der Wertung.
Wie die Punkte ausgezählt werden, könnt ihr auf cross-boule.com nachsehen - jedem Set ist aber auch eine Spielanleitung beigelegt, auf der ihr jederzeit die Punktewertung nachlesen könnt.


Abändern der Spielregeln erlaubt


Crossboule
Das Gute aber ist, dass man die Regeln von Crossboule auch abändern und seine eigenen Regeln aufstellen kann. Schnell hat sich nämlich in unserem Test herausgestellt, dass gerade kleinere Kinder den recht komplizierten Punktemodus nicht nachvollziehen können.

Deshalb haben wir das Spiel folgendermaßen gespielt:

Nachdem das Schweinchen geworfen wurde, durften alle Spieler immer abwechselnd ihre 3 Kugeln werfen. Wer nach dem Wurf der letzten Kugel dem Schweinchen am nächsten lag, hatte die Runde gewonnen. Lagen zwei oder mehr Spieler gleich nah an der Zielkugel, galt die Runde als unentschieden. Auch ein K.O. gab es bei uns nicht, wenn zwei Kugeln aufeinander lagen (ganz einfach, um die Kinder nicht unnötig zu frustrieren).


Vorteil der Crossboule-Kugeln


Großer Pluspunkt für die Crossboule-Kugeln ist die gute Griffigkeit. Selbst kleinere Kinder können die Stoffsäckchen gut greifen. Außerdem sind sie im Vergleich zu festen Boccia-Kugeln viel leichter und können gut geworfen werden.

Selbst, wenn mal ein Kind nicht zielgenau wirft und eventuell in Richtung eines anderen Kindes wirft, ist das nicht schlimm, denn durch die weichen Stoffbeutel, die übrigens mit einem Kunststoff-Granulat gefüllt sind, ist die Verletzungsgefahr im Gegensatz zu schweren Boccia-Kugeln erheblich minimiert.

Crossboule kann man überall spielen - und das ist wohl der größte Trumpf dieses Spiels. Wo normale Kugeln zum Beispiel an schrägen Untergründen wegrollen, ist Crossboule unschlagbar. Soagr unter Wasser kann man spielen, das haben wir aber bislang noch nicht getestet. So konnten wir Crossboule aber auf unserer Hang-Wiese im Garten ebenso spielen wie auf der Garten-Treppe, daheim im Wohnzimmer, im letzten Eifel-Urlaub auf einer Mauer oder auch im Kindergarten auf einem Spielhügel.

Apropos Kindergarten:
Mein Sohn war so begeistert von Crossboule, dass er am Spielzeugtag (immer freitags dürfen sie ein Spielzeug von zu Hause mitbringen) die zwei Crossboule-Sets mitgenommen hat. Zuerst wurde das Spiel drinnen beschnuppert und im Gruppenraum gespielt, danach im Außengelände getestet. Die Kinder standen Schlange, um auch einmal mitspielen zu dürfen - aus rechtlichen Gründen durfte ich hier leider keine Fotos machen, aber glaubt mir, es war ein Anblick für die Götter! Nun, nachdem auch die Erzieherinnen das Spiel unter die Lupe nehmen konnten, stehen 2 Sets für jede Gruppe auf dem Wunschzettel für Neuanschaffungen - das spricht also auch aus pädagogischer Sicht für das Spiel.

Funsports Boccia Set 4 x 2
Zugegeben, früher hatten wir im Wohnwagen standardmäßig ein normales Boccia-Set, ähnlich wie das nebenstehend Abgebildete. Dieses hatte uns auch immer - vor allem am Strand - viel Spaß beschert. Allerdings sind diese Kunststoffkugeln meistens mit Wasser gefüllt - und das wurde uns irgendwann zum Verhängnis. Denn auch über Winter nahmen wir das Set nicht aus dem Staukasten heraus. Das Wasser gefror, ließ die Kugeln platzen und als es wieder taute, hatten wir die ganze Suppe im Staukasten stehen. Wir haben es durch Zufall rechtzeitig gemerkt und konnten unseren Wohni deshalb vor einem nachhaltigen Wasserschaden bewahren. Aber ein neues Boccia-Set haben wir uns nicht angeschafft.

Das kann uns mit Crossboule ja nun nicht mehr passieren, und auch das ist ein weiterer Bonuspunkt in unserem Test.

Die Vorteile noch einmal zusammengefasst:
  • Crossboule lässt sich überall spielen,
  • besteht aus leichten, griffigen Stoffkugeln,
  • ist mit Granulat gefüllt und kann daher nicht auslaufen
  • und birgt weniger Verletzungsgefahr durch leichtere und flexible Kugeln.

Nachteile von Crossboule


Wir konnten beim besten Willen nichts finden, was wir diesem Spiel negativ ankreiden könnten - außer vielleicht den hohen Suchtfaktor ;-)


Kosten und Bezugsquellen


Ein Zwei-Spieler Set kostet um die 20 € -  je nach Design und Angebot mal 2 bis 3 Euro mehr oder weniger. Bestellen könnt ihr es unter anderem

Fazit: Top oder Flop?


Sicherlich überrascht euch jetzt nicht, dass wir total hin und weg sind von diesem Spiel. Es ist absolut outdoortauglich, sowohl für Garten und Camping wärmstens zu empfehlen und bietet einen hohen Spaßfaktor. Da wir keinerlei Nachteile anführen können, kann unser Testergebnis daher nur lauten:

Volle 5 Zelte für Crossboule C³!


Crossboule Verlosung


Noch bis zum 22. Juli 2016 habt ihr die Möglichkeit, ein Crossboule-Set für 2 Spieler hier im Blog zu gewinnen. Teilnehmen könnt ihr unter diesem Post:
http://www.camping-checker.de/2016/07/crossboule-verlosung.html


Dir gefällt mein Blog? Dann folge mir doch...
rss Facebook Google+ Twitter Newsletter Blog Connect

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für uns das Salz in der Suppe - mit ihnen bekommt unser Blog erst den runden Geschmack.
Deshalb freuen wir uns, wenn du hier deinen Gedanken freien Lauf lässt.