Winterreifen für den Wohnwagen?

© dan / Freedigitalphotos.net
Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber bei uns hat heute mit voller Wucht der Winter eingesetzt.

Und prompt erhalte ich per Email eine Frage meines treuen Lesers Jan, wie denn auf dem Weg zum Wintercamping mit der Bereifung beim Wohnwagen zu verfahren ist.

Gerne beantworte ich die Frage, so gut ich kann - selbstverständlich ist dies jedoch keine Rechtsberatung.


Was sagt das Gesetz?


Werfen wir doch zunächst einen Blick in die Straßenverkehrsordnung. § 2 der StVO widmet sich der Straßenbenutzung durch Fahrzeuge. In Absatz 3a lesen wir, dass bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte auf Kraftfahrzeugen mindestens M+S-Reifen montiert sein müssen.

Dieser Paragraph spricht eindeutig von Kraftfahrzeugen, heißt also, Anhänger wie auch Wohnwagen fallen nicht unter diese "Winterreifenpflicht".


Tipps aus der Praxis


Damit wäre die Frage eigentlich beantwortet, wäre da nicht die praktische Seite der Medaille.

Ein Reifen sollte stets so gewählt werden, dass er in jeder Fahrsituation beherrschbar bleibt. Dazu zählen auch bei einem Anhänger beste Bodenhaftung und optimale Seitenführung und bei gebremsten Anhängern natürlich auch, dass er die Bremswirkung so gut wie eben möglich auf den Asphalt bringt.

Mal ehrlich: Was nützt der beste Winterreifen auf dem Zugfahrzeug, wenn der Wohnwagen auf glatter Fahrbahn ausbricht und das Fahrzeug mit seinen Insassen mitreisst?

Wer sich also zum Wintercamping aufmacht, ist gut beraten, sich auch für den Wohnwagen eine angepasste Bereifung zuzulegen.

Denn Hand aufs Herz: So teuer sind 2 Reifen nun auch nicht, dass man, um ein paar Euro zu sparen, seine eigene Sicherheit und die anderer aufs Spiel setzt...


Winterreifen online kaufen?


Ja, das ist durchaus möglich und ich kann es auch empfehlen, denn die Auswahl in spezialisierten Onlineshops ist oft sehr groß und übersichtlich. Aber auch der Reifenhändler vor Ort kann euch bestimmt weiterhelfen.

Tipp: Bitte beachtet unbedingt neben der Reifengröße auch die Traglast! Wir verwenden stets Schwerlastreifen und sind damit bislang im wahrsten Sinne des Wortes immer gut gefahren.

Reifenhandel-Onlineshops, die ich empfehlen kann, weil ich dort bereits selbst eingekauft habe und mit der Abwicklung sowie der Ware sehr zufrieden war:


Die Preise für ein und den selben Reifen können bei verschiedenen Händler teilweise stark abweichen, deshalb lohnt sich ein Vergleich!




* Empfehlungslink

Kommentare:

  1. Ich fahre zwar nicht zum Wintercamping, aber ich finde es manchmal unglaublich, mit welcher Wohnwagen-Bereifung manche Leute grade im Winter unterwegs sind. Gute Sommerreifen sind da manchmal schon echter Luxus. Abgefahrene Sommerreifen eher die Regel. Wenn man dann sieht, welche oft teuren Autos den nicht minder günstigeren Caravan ziehen, wundert man sich, dass hier scheinbar an der falschen Stelle gespart wird.

    Deshalb danke dir, dass du das Thema ansprichst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, Leon, ob man das so verallgemeinern kann, aber sicherlich kommt das vor.

      Vielleicht denkt der ein oder andere gar nicht darüber nach, dass die Reifen am Wohnwagen ein wichtiger Sicherheitsaspekt sind - wenn mein Artikel hilft, auch nur einen zur Überprüfung seiner Reifen zu bewegen, habe ich schon ein kleines Ziel erreicht.

      Löschen

Kommentare sind für uns das Salz in der Suppe - mit ihnen bekommt unser Blog erst den runden Geschmack.
Deshalb freuen wir uns, wenn du hier deinen Gedanken freien Lauf lässt.