[Campingküche] Spaghetti mit Pesto

© piyato / Freedigitalphotos.net
So herrlich köstlich nach Urlaub wie fast kein anderes Gericht schmecken diese Spaghetti mit Basilikum-Pesto! So raffiniert sie im Geschmack sind, so einfach und mit wenigen Zutaten sind sie zuzubereiten!

Wer kein Basilikum zur Hand hat, kann auch variieren: mit Petersilie oder - im Frühjahr besonders extravagant - mit Bärlauch schmeckt das Pesto mindestens genauso gut!



Zutaten (für 4 Portionen)


1 Bund Basilikum
1/2 Tasse Pinienkerne (etwa 100 g)
1/2 Tasse frisch geriebenen Parmesan
1 Knoblauchzehe (wer mag, auch 2 oder 3)
1/2 Tasse Olivenöl
Salz
Spaghetti (oder auch andere Nudeln, z. B. Fussili, Tagliatelle)


Zubereitung


Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten.

Die gerösteten Pinienkerne mit dem abgezupften Basilikumblättern, dem Knoblauch und etwa der Hälfte des Öls mit einem Pürierstab zerkleinern, bis ein grüner Brei entsteht. Den Parmesan zugeben und das restliche Ölivenöl untermischen. Eventuell mit Salz abschmecken.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen, abgießen und unter die heißen Spaghetti die Pesto geben. Gut durchmischen und sofort servieren. 

Wer möchte, mit Basilikum-Blättern garnieren und etwas grob geraspelten Parmesan darüber streuen.


TIPP 1:

Ein günstiges und sättigendes, vegetarisches Gericht, das sich auch gut vorbereiten lässt. Dazu die Pesto nach Anleitung zubereiten, in ein Glas oder einen Plastikbehälter geben und bis zum Verzehr kühl stellen.


TIPP 2:


Noch etwas Pesto übrig? Kein Problem, schmeckt auch super zu Fleisch, gegrilltem Gemüse oder frischem Brot!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für uns das Salz in der Suppe - mit ihnen bekommt unser Blog erst den runden Geschmack.
Deshalb freuen wir uns, wenn du hier deinen Gedanken freien Lauf lässt.