Nach der Saison ist vor der Saison

© KROMKRATHOG / Freedigitalphotos.net
Schnäppchenjäger aufgepasst!


Im Camping - wie auch in anderen Lebenslagen - gilt es, azyklisch einzukaufen, d. h. im nun anstehenden Winter sich Gedanken um Ersatz und Neuanschaffungen zu machen.

Besonders im Januar und Februar ("Saure-Gurken-Zeit") - nach dem Weihnachtsgeschäft - sind in den namhaften Campingmärkten bzw. Online-Anbietern echte Schnäppchen zu machen.



Warum wird die Ware so günstig abgegeben?

 

Vorjahresware, Auslaufmodelle und Warenüberhänge müssen im Lager Platz machen für Neuerscheinungen und Modellwechsel. Dies betrifft fast den kompletten Warenbestand, vom Campingbesteck angefangen bis hin zum Wohnmobil. Preisnachlässe von bis zu 30 % sind keine Seltenheit - beim Händler vor Ort kann sogar oft noch persönlich verhandelt werden.



TIPP


Online-Schnäppchen findet Ihr z. B. hier:

  • Campingzubehör aller Art bei Fritz-Berger.de* unter /Restposten oder unter /Aktionen
  • funktionale Outdoorbekleidung im Sale von campstore.de
  • Rucksäcke, Wander- und Kletterausrüstung sowie Outdoor-Kleidung gibt es im Sale von naturzeit.com *
  • Schlafsäcke, Zelte, Campingausrüstung findet ihr im Sale von Outdoorspezial *
  • Survival-Ausrüstung, Armee-Bekleidung, Tarnzelte & Zubehör gibt's im troph-e-shop*, im bw-online-shop*oder auch im armeeshop24 *



* Empfehlungslinks

1 Kommentar:

  1. Ich habe auch noch einen Tipp: Privatleute verkaufen ihre Sachen gerne am Ende der Campingsaison, damit sie sie nicht den ganzen Winter rumliegen haben. Wohnwagen zum Beispiel kosten über den Winter schließlich auch Standplatzgebühr, die sich der ein oder andere sparen will. In diversen Kleinanzeigen (online bei ebay-kleinanzeigen, kalaydo, quoka etc.) oder auch in Zeitungen findet man so ab und an ein gutes Schnäppchen!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für uns das Salz in der Suppe - mit ihnen bekommt unser Blog erst den runden Geschmack.
Deshalb freuen wir uns, wenn du hier deinen Gedanken freien Lauf lässt.