Wie funktioniert das LeadingCard Bonussystem - und rechnet es sich?


LeadingCardAls wir das erste Mal auf dem Campingplatz Nommerlayen waren, machten wir Bekanntschaft mit der Leading Card. Das ist eine Bonus-Karte, auf der man mit jeder Übernachtung auf einem der zur Zeit 36 angeschlossenen Campingplätze Punkte sammelt und diese gegen Prämien tauschen kann. Weitere Vorteile wie die Möglichkeit, den Campingplatz am Abreisetag später verlassen zu dürfen, sollen die Attraktivität der Karte steigern.

Lohnt sich die Leading-Card? Unsere Erfahrung nach 3 Jahren Inhaberschaft.


Bonuspunkte sammeln mit der LeadingCard


Zunächst einmal: Die Karte gibt es nicht umsonst - eine einmalige Gebühr von 10 € wird bei Erwerb fällig. Nun kann man aber für jede Übernachtung auf einem LeadingCamping-Platz Bonuspunkte sammeln. Wie viele pro Nacht? Ehrlich gesagt, wird das nicht ganz deutlich - weder auf der Homepage von LeadingCamping noch auf den Webseiten der jeweiligen Campingplätze. Wir haben damals jedenfalls 3 Nächte (4 Tage) auf dem Platz verbracht und haben einen Kontostand von 840 Punkten. Wären ja 280 pro Nacht. Ob aber auf jedem Platz die gleiche Anzahl Punkte gutgeschrieben wird, ist nicht ersichtlich.


Bonuspunkte eintauschen


Hat man genug gesammelt, kann man Bonuspunkte eintauschen. Die Prämien sind auf jedem Campingplatz anders. Mal wird ein exklusiver Zugang, z. B. zur Sauna oder Solarium gewährt, mal eine Gratis-Übernachtung oder ein Leading-Kochbuch. Hier lohnt also ein Blick auf die Webseiten der Campingplätze - oder am Platz einfach nachfragen.


Punkteunabhängige Vorteile


Auch bei den weiteren Vorteilen können die Platzbetreiber frei entscheiden. So ist es üblich, den LeadingCard-Inhabern eine verspätete Abreise zu erlauben, oft wird ein Begrüßungsgetränk feilgeboten oder Leihgebühren entlassen - auch hier muss man also wieder beim Campingplatz selbst nachhaken oder auf der Webseite nachschauen. 


Resumee


Das Bonussystem ist meiner Meinung nach verbesserungswürdig:
  • Die Vergütung pro Nacht ist weder auf der Seite von LeadingCamping direkt, noch auf denen der teilnehmenden Campingplätze klar ersichtlich.
  • Der Prämieneintausch ist zwar an jedem teilnehmenden Campingplatz möglich - aber nicht online. Schön wäre es, wenn auch ein Bestellen von Prämien über die Webseite von LeadingCamping möglich wäre. Da die Punkte nach 3 Jahren verfallen, muss in dieser Zeit dann auch wieder ein teilnehmender Platz angefahren werden, um in den Genuss der Prämie zu kommen. Das ist umständlich und bei der geringen Zahl der angeschlossenen Plätze von gerade einmal 36 in ganz Europa nicht wirklich verbraucherfreundlich.
  • Die LeadingCard kann man nicht gleichzeitig mit anderen Sparangeboten wie z. B. der ADAC CampCard, der ACSII-Card oder der DCC-Card verwenden. Da diese aber gerade in der Nebensaison mit hohen Rabatten trumpfen, die die LeadingCard eben nicht in der Art bietet, sticht sich zumindest außerhalb der Hauptsaison die LeadingCard selbst aus.

Lohnt sich die Karte also? Nun, das muss wohl jeder selbst entscheiden. Fährt man als Stammgast oft ein und denselben Platz an - vornehmlich in der Hauptsaison -, kann sich das Bonussystem tatsächlich rechnen - für häufig wechselnde Urlaubsziele ist die Flächendeckung meiner Ansicht nach nicht ausreichend genug. Bringt man nun noch die Kosten für den Erwerb der Karte ins Spiel, rechnet sich die Karte wirklich nur im Dauereinsatz.

Wir waren bisher nur zweimal auf einem teilnehmenden Campingplatz - für uns hat sich der Erwerb der Karte bislang nicht gelohnt: Bei unserem zweiten Besuch nutzten wir an 7 von 9 Tagen die ADAC CampCard - Bonuspunkte auf die LeadingCard gab es in dieser Zeit also nicht. Für die 10 €, die die Karte damals gekostet hat, hätte ich auf besagtem Platz bereits zweimal die Sauna besuchen können - und ein Kochbuch hätte ich für das Geld auch bekommen...


Weitere Infos


Die LeadingCampings of Europe wurden 1994 gegründet und vereinen derzeit 36 Spitzen-Campings in ganz Europa. 

Mehr Informationen gibt es hier: www.leadingcampings.com

Infos zur LeadingCard findet Ihr direkt unter
www.leadingcampings.com/de/leadingcard.html

Kommentare:

  1. ist halt schade, wenn wenn ein paar punkte ansparen will und man als "naiver normalo" feststellt, das regelmäßig punkte verfallen...

    ein user

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,das ist leider so und wie ich geschrieben habe, hat sich für uns die Anschaffung leider auch nicht gelohnt.

      Löschen

Kommentare sind für uns das Salz in der Suppe - mit ihnen bekommt unser Blog erst den runden Geschmack.
Deshalb freuen wir uns, wenn du hier deinen Gedanken freien Lauf lässt.