Kräftig sparen mit der CampingCard ACSI

Warum mehr bezahlen als nötig? 

Dank diverser Rabatte, die von den Campingplätzen über verschiedene Organisationen angeboten werden, kann man im Vergleich zum Normalpreis sehr viel Geld sparen.

Eine Möglichkeit, die der Camping-Checker euch heute vorstellen möchte, ist die CampingCard ACSI.




Welche Rabatte gibt es mit der CampingCard ACSI?


Die CampingCard ACSI ist eine Karte, die auf angeschlossenen Campingplätzen hohe Ermässigungen in der Nebensaison gewährt - stichprobenartige Berechnungen unsererseits haben im Schnitt etwa 20 bis 30 % ergeben.

Dabei gibt es 5 Preisstufen:
  • 12 €
  • 14 €
  • 16 €
  • 18 €
  • und bei einigen Plätzen sogar nur 10 €.

Die Preise gelten dabei pro Nacht für 2 Personen. Ferner sind im Preis inklusive:
  • 1 Standardstellplatz 
  • 1 Auto + Caravan + Vorzelt oder Auto + Zelt oder Auto + Zeltwagen oder Wohnmobil mit Vordach
  • 6 Ampere Strom bis zu einem Verbrauch von 4 kwH pro Übernachtung
  • Warme Duschen bzw. 1 Duschmünze pro Tag und Erwachsener
  • 1 Hund, falls auf dem Platz Hunde erlaubt sind
  • die Mehrwertsteuer

© stockimages / Freedigitalphotos.net
Bei 612 Plätzen - und damit rund 20 % der teilnehmenden Campingplätze - sind im Preis sogar noch bis 3 Kinder bis einschließlich 5 Jahre im Preis inbegriffen - einfach zu erkennen am entsprechenden Symbol. Das ist Balsam für die Urlaubskasse: Bei einem Angebot (AquaCentrum Bremerbergs Hoek) sind wir sogar auf einen Rabatt von 49 % gestossen - und das nur mit einem Kind. Bei 3 kostenfreien Kindern bis 5 Jahren erhöht sich der Rabatt auf fast 60 % zum Vergleichspreis! Das ist sehr familienfreundlich und dafür bekommen ACSI und die entsprechenden Campingplätze ein dickes Lob von uns!


Nicht im Preis enthalten sind Kurtaxen, da diese direkt vom Campingplatz an den örtlichen Fiskus abgeführt werden müssen. Auch Münzen für die Dusche für Kinder bzw. weitere Personen als die zwei inbegriffenen können extra anfallen.


Das kostet die Karte


Die Karte gibt es zwar nicht umsonst, aber der Preis von 13,95 € (plus Versandkosten, inkl. CampingCard-Führer) rechnet sich bereits beim ersten Einsatz. Die Karte gilt immer für ein Kalenderjahr.

Wer es noch günstiger haben will, kann die Karte gleich im Abonnement bestellen und zahlt dann nur 9,95 € pro Jahr.

Zu beziehen ist die Karte bzw. das Abo über den ACSI-Webshop.


Platzauswahl


Der CampingCard ACSI sind derzeit 2739 Campingplätze in ganz Europa angeschlossen - hier hat man also ein breitgefächertes Angebot und für jeden sollte etwas dabei sein. Über die ACSI-Homepage kann man sehr schön "seinen" Campingplatz herausfiltern: Nach Land, Lage oder auch Kinderzahl kann man hier gezielt suchen und auch Vorlieben wie Sport, Geselligkeit, Erholung oder Ruhe in die Auswahl einfliessen lassen.


Weitere Informationen


...findet Ihr unter www.campingcard.com




Habt Ihr die CampingCard ACSI im Einsatz? 
Wie sind Eure Erfahrungen mit der Karte? 
Würdet Ihr sie weiterempfehlen? 

Schreibt etwas darüber ins Kommentarfeld!

Kommentare:

  1. Mich würde interessiere, ob sie auch nur für 1 Person gilt, bzw. ob reisende Einzelpersonen auch einen Rabatt erhalten. Danke für eine Rückantwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kannst du die ACSI Card auch mit nur einer Person nutzen - es gibt keinen Zwang, immer mit 2 Personen in Urlaub zu fahren. Ob sich das im Einzelfall jedoch rechnet, muss man einfach nachrechnen.

      Löschen

Kommentare sind für uns das Salz in der Suppe - mit ihnen bekommt unser Blog erst den runden Geschmack.
Deshalb freuen wir uns, wenn du hier deinen Gedanken freien Lauf lässt.